Marine Chronometer – GUB – Glashütter Uhrenbetriebe

Beschreibung der Uhr

Typ: Marine Chronometer
Epoche/Zeit: um 1956
Herkunft: Glashütte / Deutschland
Beschreibung: Savonette-Taschenuhr, 585er Roségold-Gehäuse, Emaille-Zifferblatt
Gehäuse: Holzgehäuse mit facettiertem Glasdeckel
Zifferblatt: versilbertes Zifferblatt, signiert: GUB - VEB Glashütter Urhenbetriebe - 3858 - Q1
Werk: Glashütter Marinechronometer Kaliber 100, Aufzug mit Kette und Schnecke, Chronometerhemmung, Guillaume Nickel-Stahl-Unruh mit Nickelstahl-Wendelfeder, Gangrederveanzeige, 56h Gangreserve

Ausgeführte Arbeiten

Zerlegen des gesamten Uhrwerkes
Reinigen der Einzelteile
Entfernen der Öl-Staubreste in der Verzahnung
Reinigen aller Rubin und Messinglager in den Platinen
Polieren der Stahlzapfen der Räder
Beschaffen und Einsetzen eines passenden Rubin-Impulssteines und
Auslösesteins
Beschaffen, Anpassen und Einsetzen einer neuen Unruhwelle
Beschaffen und Einsetzen eines neuen Unruhwelle-Lochsteins
Anfertigen der Gangfeder (Material: C100S 1.1274)
Ausbohren und ersetzen der Halteschraube der Gangfeder
Beschaffen und Einsetzen eines neuen Ruhesteins
Ersetzen der Wendelfeder (Nickelstahl aus Glashütte)
Anfertigen der 4 Gewichtsschrauben, passend zur neuen Wendelfeder (Ms58)
Auswuchten der Unruh und Spirale richten
Zusammenbauen der Teile und Prüfen der Funktionen
Reinigen des Gehäuses und des Zifferblattes
Probelauf & Regulierung der Uhr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.