fbpx

November 2020 // CORNEHL Uhren

CORNEHL Uhren begrüßt Sie zu etwas Neuem

Nach fünf Jahren freuen wir uns, Ihnen unsere neue Homepage vorzustellen: Neues Format, neues Design, neue Inhalte: Überzeugen Sie sich selbst: Zur Website.
Was auch neu ist: In unseren “Watchmaking News” informieren wir Sie ab sofort regelmäßig über unsere Uhren, über das traditionelle Uhrenhandwerk und natürlich über das Unternehmen CORNEHL Uhren. Wenn Sie Fragen oder eine Rückmeldung dazu haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wer weiß, vielleicht beantworten wir Ihre Frage auch direkt in einem unserer “Watchmaking News”.

 

Warum CORNEHL Uhren?
Zu Beginn unserer “Uhrmacher Nachrichten” gehen wir zurück an den Anfang. Die Fragen nach dem “Warum?” und “Wozu” erinnern uns an den Kern unserer Arbeit. Steffen Cornehl hat drei Antworten auf die Frage nach dem “Warum CORNEHL Uhren?”
Zuerst einmal geht es um Zeit an sich: “Uhren und das Fertigen von Uhren helfen mir, die wertvollste Ressource, die ich habe, wertzuschätzen: Meine Lebenszeit.
Die Zeit, die ich in meinem Leben habe, ist ein Geschenk und mit meinen Uhren reiche ich dieses Geschenk weiter. In jeder meiner Uhren steckt ein Teil meiner Lebenszeit und meiner Leidenschaft.
Ich wünsche und hoffe, dass jede Uhr seinen Besitzer an die Kostbarkeit der Lebenszeit erinnert.”
Das zweite “Warum” ist das Lernen: “Ich möchte Menschen inspirieren mutig sich ein Umfeld zu schaffen, in dem sie lernen. Ein Umfeld, in dem sie ihre Fähigkeiten, Einstellungen, ihren Charakter und Persönlichkeit weiterentwickeln können.
Wie bei Kindern (ich selbst habe zwei Kinder): Sie lernen den ganzen Tag neue Dinge, und zwar in einer unglaublichen Geschwindigkeit, sodass es richtig Spaß macht, ihnen dabei zuzusehen. Mein Lernumfeld ist meine Uhrenwerkstatt und meine Familie.” Es geht also nicht nur um das Ergebnis, sondern um den kreativen und detaillierten Entstehungsprozess einer Uhr, der sie so besonders macht.
Drittens steht CORNEHL Uhren für individuelle Zeitmesser, für diese und die folgenden Generationen. “Du bist einzigartig, dein Leben ist einzigartig. Das Leben ist zu kurz, um eine Armbanduhr zu tragen, die Millionen andere Menschen ebenfalls tragen. Jede Uhr von CORNEHL ist genauso einzigartig, wie du es bist.“

Cornehl Regulator SC1

Der Regulator SC1 ist das erste Modell in der Linie von CORNEHL Uhren. Das Uhrenwerk wurde auf Basis eines Unitas 6498 Werk maßgeblich ästhetisch überarbeitet: Es besitzt eine handgefertigte 3/4-Platine im klassischen (englischen) Stil. Beide Platinen des SC 01 wurden in einem matt-gold veredelt. Das Sperr- und Kronenrad sind beide mit einem Sonnenschliff versehen.
Die gebläuten Schrauben und Rubin-Lagersteine in verschraubten Goldchatons geben dem Uhrwerk sein traditionelles Aussehen. Weitere Details wurden ebenfalls überarbeitet, wie die lange, schlanke Sperrfeder im Zusammenspiel mit der Sperrklinke.
Das Ziffernblatt zeichnet sich durch das regulator-typische Design aus, welches die Stunden und Minuten auf dezentralen eigenen Anzeigeblättern angibt. Der Stundenzeiger ist auf 12 Uhr, der Sekundenzeiger bei 6 Uhr platziert. Inspiriert von den antiken Präzisions-Zeitmessern wurde der Minuten- und Sekundenzeiger verlängert.

Das Perlieren

Das Perlieren ist eine traditionelle Veredelungsmethode, die man auch als kreisförmiges Schleifen bezeichnet. Dabei werden kleine überlappende Kreise auf die Oberfläche der Werksplatinen oder Brücken mit einem rotierenden Stift geschliffen.
Häufig wird diese Methode auf versteckten Untergründen, in diesem Fall auf die Rückseite der Hauptplatine angewendet. Diese Veredelung wird von Hand gefertigt.